Gratis Konto ohne Mindestgeldeingang

Sie sind auf der Suche nach einem Gratis Konto ohne Mindestgeldeingang? Wir zeigen Ihnen in diesem Artikel, welche Anbieter empfehlenswert sind, worauf sie bei der Wahl achten müssen und geben ihnen weitere wichtige Tipps.

Vergleich: Gratis Konto ohne Mindestgeldeingang

„In Kooperation mit financeAds: Datenschutzhinweise

Was ist ein Girokonto?

Das Girokonto ist unter den Finanzprodukten nicht mehr wegzudenken. Es dient der Verwaltung der eigenen Finanzen und wird genutzt, um den täglichen Zahlungsverkehr abzuwickeln. Ein Leben ohne eigenes Girokonto ist in unserer heutigen Gesellschaft kaum vorstellbar. Bei jedem Anbieter gibt es bei den Leistungen als auch bei den Gebühren enorme Unterschiede. Einige Banken stellen das Girokonto weiterhin ohne monatliche Grundgebühren zur Verfügung. Bei anderen müssen wiederum Mindestgeldeingänge nachgewiesen werden. Unterschiede bei den Konto zeigen sich vor allem im Detail und betreffen beispielsweise:

  • Bargeldversorgung
  • Service
  • Dispozinsen
  • Extras
  • Prämien

Diese Kosten müssen Sie vermeiden

 

 Tipp 1 Kontoführungsgebühren: Die meisten Girokonten sind nahezu kostenlos. Doch bei den sogenannten Filialbanken haben Sie fast immer Kontoführungsgebühren, darunter fallen Anbieter wie z. B. die Sparkasse, Postbank oder die Deutsche Bank. Wählen Sie also besser eine Direktbank (Eine Direktbank ist eine Bank ohne eigenes Filialnetz) bei der Sie fast immer keine Kontoführungsgebühren haben.

 

 Tipp 2 Kreditkarte:  Bei den Direktbanken erhalten Sie oftmals eine kostenlose Kreditkarte die mit Ihrem Girokonto verbunden ist. Dadurch haben Sie viele Vorteile. Sie können im EU Ausland kostenlos Geld abheben und auch in Deutschland haben Sie dadurch ein viel größeres Filialnetz das Sie nutzen können um kostenlos Geld abzuheben. Achten Sie bei dem Anbieter den Sie wählen möchten das die Kreditkarte kostenlos ist.

 

 Tipp 3 Dispozins:  Durch einen Dispokredit wird dem Kunden eine Kreditlinie bereitgestellt, die er nutzen kann, wenn sein Guthaben auf dem Girokonto nicht ausreichend ist. Es können also zum Beispiel noch Überweisungen oder Abhebungen vorgenommen werden, obwohl das Guthaben auf dem Girokonto bereits aufgebraucht ist. Achten Sie darauf das der Dispozins also möglichst niedrig ist.

Gratis Konto ohne Mindestgeldeingang mit Prämie?

 
Grundsätzlich kann man ein Konto bei jeder Bank eröffnen. Da der Konkurrenzkampf sehr hoch ist, locken viele der Anbieter potenzielle Kunden mit einer durchaus interessanten Prämie. Allerdings sollte das Augenmerk nicht ausschließlich auf der Prämie liegen, das Konto sollte auch an sich vernünftige Konditionen bieten. Interessieren Sie sich allerdings für 2 verschiedene Anbieter, die sich in ihrer Leistungen kaum unterscheiden dann sollten Sie einen Blick auf die Prämie werfen und danach eine Entscheidung treffen.
 
In der Regel werden Prämien zwischen 30 und 200 Euro vergeben. Der Bonus ist meist an Bedingungen geknüpft. Hier ist es wichtig vor einer Kontoeröffnung genau zu wissen welche Voraussetzungen zu erfüllen sind.
 

Die Bedingungen für die KontoPrämie werden stets von dem jeweiligen Anbieter festgesetzt. Die Bonusleistung setzt meist einen regelmäßigen Geldeingang voraus. Die Bank möchte sich dadurch absichern, dass sie monatlich Geld zur Verfügung hat, mit welchem sie wirtschaften kann.