Bankkredit Vergleich 2018 – Online Ratenkredite direkt vergleichen

Seriöser Bankkredit Rechner – mit Überblick wirklich günstig finanzieren

Unser Bankkredit Vergleich verschafft Ihnen nicht nur schnell und zuverlässig einen optimalen Überblick zu den aktuellen Marktkonditionen renommierter Banken, Sie können gleichzeitig Ihren Bankkredit so modellieren, dass er zu Ihren Bedürfnissen und Möglichkeiten passt. Da eine solche Zahlungsverpflichtung naturgemäß mit Konsequenzen einhergeht, die im Vorfeld gut bedacht werden wollen, sollen Ihnen einige Informationen bei der Entscheidung behilflich sein. Kredite gehören zu den wichtigsten Einnahmequellen der Banken, die ihrerseits um Sie als Kunden kämpfen – nutzen Sie diese Konkurrenz intelligent für sich aus, unser Bankkreditrechner gibt Ihnen dazu alles Notwendige an die Hand.

Bankkredit mit langer Tradition.

Der Bankkredit – Geschäft mit langer Tradition

Reicht das eigene Vermögen nicht aus, um größere Anschaffungen zu tätigen oder die Kosten bis zu einem entsprechenden Zahlungseingang zu bestreiten, hilft in der Regel ein Kredit: Die Bank schießt den benötigten Betrag vor, sodass er sich in handlichen Teilbeträgen Schritt für Schritt zurückführen lässt. Dafür kassiert sie Zinsen, die sie in Abhängigkeit vom Risiko berechnet. Das ist keineswegs eine Erfindung der Neuzeit, bereits um das Jahr 3000 v. Chr. wurden in Mesopotamien derartige Finanzgeschäfte in einer ursprünglichen Form getätigt: Saatgut wurde ausgeliehen, um es nach der Ernte in einer größeren Menge zurückzufordern.

Heute bezieht sich der Begriff “Kredit” in erster Linie auf Bankgeschäfte, kommt aber ursprünglich aus dem Lateinischen: “credere” steht für glauben, “creditum” demzufolge für das, was auf Treu und Glauben anvertraut wird. Wie lässt sich aber Treu und Glauben bemessen? Banken nutzen eine gründliche Bonitätsprüfung, um sich ein Bild zu Ihrer Kreditwürdigkeit machen zu können. Je besser die Bank also auf der Grundlage der Informationen zu Ihrem Einkommens und Ihrem bisherigen Zahlungsverhalten die Wahrscheinlichkeit einschätzt, dass Sie Ihren Kredit pünktlich zurückzahlen, desto günstiger können die Konditionen ausfallen.

In unserem Kreditrechner finden Sie allerdings sowohl bonitätsabhängige als auch bonitätsunabhängige Angebote, die Sie schon anhand der Zinsangaben unterscheiden können: Werden die unabhängigen Konditionen als fixe Zinsangabe ausgewiesen, präsentieren wir die bonitätsabhängigen Offerten als Zinsspanne. Zu deren Vor- und Nachteilen finden Sie im Folgenden ebenso interessante Ausführungen wie zu den wichtigen Vorarbeiten, die einen reibungslosen Ablauf bei der Kreditbeantragung fördern und Ihnen die Rückführung erleichtern.

Kostenlose Kreditanfrage – Ratenkreditrechner intelligent nutzen

Um eine solide Entscheidungsgrundlage zu erhalten, können Sie sich unkompliziert in unserem Kreditrechner orientieren: Welche Bank kommt für Ihr Finanzierungsvorhaben überhaupt in Frage? Welche Laufzeit empfiehlt sich, soll die monatliche Belastung sicher zu tragen sein? Mit welchen Konditionen können Sie rechnen? Schon mit der Eingabe der wichtigen Eckdaten veranlassen Sie unseren Kreditrechner, die zu Ihren Vorgaben passende Auswahl zu sortieren und der Reihe nach aufzulisten. Geben Sie dazu einfach folgende Daten ein:

• die benötigte Kreditsumme
• die geplante Laufzeit
• der individuelle Verwendungszweck

Sie erhalten nun eine erste Ergebnisliste mit einer ganzen Fülle an Informationen, die Sie zur ersten Sondierung nutzen können. An dieser Stelle möchten wir aber ausdrücklich darauf hinweisen, dass unser Bankkreditrechner nur die pauschalen Angebote analysieren und aufbereiten kann – verbindlich sind jedoch ausschließlich die Angebote, die die Banken nach der Prüfung Ihrer persönlichen Unterlagen unterbreiten. Selbstverständlich werden Ihre Angebotsanfragen vollkommen kostenlos bearbeitet, sodass Sie direkt aus unserem Ratenkreditrechner heraus aktiv werden können. Das mag zunächst aufwendig klingen, lässt sich aber durchaus optimieren. Gehen Sie nun Schritt für Schritt durch die Ausführungen, um das wirklich zu Ihnen passende Angebot herauszufinden und bei der entsprechenden Bank eine konkrete Anfrage zu starten.

Dreh- und Angelpunkt im Kreditrechner: der effektive Jahreszins

Um die in unserem Kreditrechner aufgelisteten Angebote effektiv einschätzen zu können, sollen zunächst die wichtigen Kriterien genauer erläutert werden. Den zentralen Punkt nehmen hier die Konditionen ein, allen voran Sollzins und effektiver Jahreszins, die wir separat im Kreditrechner ausweisen:

Der Sollzins – die Zinskosten der jeweiligen Bank

Der Sollzins oder Nominalzins präsentiert die Entschädigung, die die Bank für die Ausgabe Ihres Kredites und das damit verbundene Risiko eines Ausfalls verlangt, und stellt die Grundlage für alle weiteren Berechnungen dar.

Der effektive Jahreszins – der Einfluss weiterer Kosten

Da der Sollzins sich immer auf ein Jahr bezieht, aber in der Regel monatlich bezahlt wird, kommt es zu Abweichungen in den Berechnungen: Sämtliche in den Raten bis zum Ablauf des ersten Vertragsjahres beglichenen Zinsen werden im Prinzip zu früh entrichtet, verursachen aber Kosten für deren Abrechnung. Dazu kommen weitere Gebühren und Aufwendungen, die die Bank auf den Sollzins aufschlägt, um zum effektiven Jahreszins zu gelangen. Aus der Differenz dieser beiden Rechnungsgrößen können Sie im Prinzip die Kostenstruktur des jeweiligen Anbieters ablesen. Entscheidend für die Kreditkosten und damit zur Orientierung sind immer die effektiven Jahreszinsen.

Wichtiger Hinweis:

Auch wenn im effektiven Jahreszins grundsätzlich die Kosten der Bank enthalten sind, können darüber hinausgehende zusätzliche Gebühren separat berechnet werden, wie beispielsweise die Restschuldversicherung. Diese wird dann fakultativ angeboten, Sie können also frei darüber entscheiden. Besteht eine Bank auf dem Abschluss einer solchen Absicherung, müssen auch diese Kosten mit dem effektiven Jahreszins abgegolten werden.

Bonitätsunabhängige Zinsen – verlässliche Konditionen

Diese Angebote finden Sie in unserem Bankkredit Rechner nicht auf den ersten Plätzen, da wir beim Ausweis der bonitätsabhängigen Konditionen die günstigsten Zinssätze nutzen – die individuellen Berechnungen der Banken lassen sich ganz einfach nicht vorweg nehmen. Die als fixe Größe ausgewiesenen Zinssätze werden Ihnen in jedem Fall eingeräumt, wenn Sie die Voraussetzungen zur Kreditvergabe erfüllen. Bei einer Kreditprüfung geht es also nur noch um eine generelle Entscheidung.

Bonitätsabhängige Zinsen – großer Gestaltungsspielraum für Bankkredite

Im Gegensatz dazu sollten Sie die Von-Bis-Angaben bei den bonitätsabhängigen Konditionen genau im Auge behalten: Die Bank wird sich erst nach der Prüfung Ihrer Unterlagen dazu äußern, zu welchen Zinssätzen Sie bei ihr finanzieren können. Einfluss haben dabei neben Ihrem Einkommen natürlich die Informationen aus der SCHUFA oder einer ähnlichen Wirtschaftsauskunftei, die sich nicht nur auf Ihr bisheriges Zahlungsverhalten beziehen, sondern auch auf die Anzahl Ihrer Kontoverbindungen, Kredite und Kreditkarten sowie die Häufigkeit von Wohnungs- und Jobwechseln. Damit Sie schon im Vorfeld ein solches Angebot besser einschätzen können, weisen wir Ihnen im Kreditrechner entsprechend den geltenden gesetzlichen Vorschriften eine Beispielrechnung aus: Hier geben uns die Banken die Konditionen an, die sie bei mindestens zwei Dritteln ihrer Kredite eingeräumt haben. Sie erkennen hier schon, dass diese Zinssätze deutlich von denen abweichen, die die Untergrenze der ausgewiesenen Zinsspanne markieren.

Wichtiger Hinweis:

Die Entscheidung zwischen bonitätsabhängigen und bonitätsunabhängigen Angeboten hängt immer von Ihrer persönlichen Situation ab: Können Sie auf eine exzellente Bonität verweisen, empfehlen sich die variablen Konditionen. Sie könnten hier eventuell Vorteile generieren, die aber erst in einem verbindlichen Angebot zum Ausdruck kommen – das Sie in diesem Fall kostenlos anfordern sollten. Bei einer durchschnittlichen Bonität hingegen werden Sie in der Regel mit einem bonitätsunabhängigen Anbieter besser fahren – stellen Sie die Zinssätze der Beispielrechnungen zur Orientierung gegenüber.

Die Monatsrate – wie hoch sollte sie ausfallen?

Nutzen Sie unseren Kreditrechner dazu, um eine optimale Konfiguration für Ihren Kredit zu ermitteln. Die ausschlaggebenden Größen sind neben der Kreditsumme die Laufzeit und die daraus resultierende monatliche Rate. Nun ist es durchaus verlockend, die Rückzahlung eines Kredits so lang wie möglich zu strecken und damit die finanzielle Belastung zu reduzieren. Wir möchten gemeinsam mit Ihnen einige Überlegungen anstellen, die Ihnen eine Entscheidung erleichtern sollen:

Kreditzinsen vs. Sparen

Von einem Grundsatz müssen Sie bei der Aufnahme eines Kredites ausgehen: Die Kreditzinsen übersteigen in der Regel die Zinsen, die Sie als Rendite auf die gängigen Sparanlagen erwirtschaften können. Im besten Fall reduzieren sie Ihre Erträge gravierend. Wenn Sie also gleichzeitig sparen und finanzieren, machen Sie regelmäßig ein schlechtes Geschäft. Lässt es sich nicht vermeiden, sollten Sie den Kredit so schnell wie möglich zurückzahlen. Eine möglichst kurze Laufzeit auszuwählen, sollte demnach bedeuten, dass die monatliche Rate so hoch wie möglich vereinbart wird, ohne sich in finanzielle Probleme zu bringen.

Kreditsumme verantwortungsbewusst wählen

Ein Bankkredit ist heute eine ganz alltägliche Angelegenheit, die sich bequem und schnell online abwickeln lässt. So lange die Rückführung zuverlässig und pünktlich erfolgt, erwachsen auch keine Probleme. Verändern sich aber die persönlichen Voraussetzungen, beispielsweise durch den Jobverlust, eine Scheidung oder andere gravierende Ereignisse, kann ein solcher Ratenkredit auch der erste Schritt in die Schuldenfalle sein. Aus diesem Grund empfehlen wir, die Kreditaufnahme sorgfältig abzuwägen und die Summe so gering wie möglich zu halten – Sie erleichtern sich so die Rückzahlung und erhalten ihre finanzielle Beweglichkeit.

Zuverlässige vs. schnelle Rückführung

Bei der Berechnung der optimalen Monatsrate sollten Sie auf eine belastbare Datenbasis zurückgreifen, die Sie ohnehin für die Bankkreditbeantragung benötigen:

Welche Einnahmen können Sie regelmäßig und sicher generieren?
Welche Kosten fallen ebenso regelmäßig an?
Welche finanziellen Unwägbarkeiten müssen Sie einplanen?
Können Sie an einigen Stellen für die Kreditlaufzeit sparen?
Welcher Betrag bleibt nach den genannten Berechnungen für die Monatsrate übrig?

Gehen Sie hier bitte umsichtig vor, um die so ermittelte monatliche Rate in unserem Kreditrechner berücksichtigen zu können. Verstellen Sie dazu einfach die Laufzeit so lange, bis Sie eine gangbare Variante erhalten.

Wichtiger Hinweis:

Wägen Sie die vertragliche Konstellation in aller Ruhe ab und modellieren Sie die monatliche Rate in unserem Bankkreditrechner so, dass Sie die Rückzahlung so sicher und schnell wie möglich gewährleisten können.

Zweiter Kreditnehmer – sinnvolle Alternative?

Eine Frage in unserem Kreditrechner bezieht sich auf die Einbeziehung einer zweiten Person, die neben Ihnen als Kreditnehmer fungiert. Dieser Schritt ist gut zu überlegen, kann aber durchaus Vorteile mit sich bringen: Reicht beispielsweise Ihre eigene Liquidität, also der Überschuss Ihrer Einnahmen über die Ausgaben, nicht aus, um die monatlichen Raten zuverlässig zurückzuführen, kann ein zweiter Kreditnehmer hier einspringen. Ebenso denkbar wäre diese Konstellation, wenn Sie als Selbstständiger oder Selbstständige einen Kredit beantragen wollen und nicht über ausreichend Sicherheit verfügen. Im Gegensatz zu abhängig Beschäftigten wären Ihre Einnahmen dann nämlich nicht sicher, was die Wahrscheinlichkeit eines Kreditausfalls erhöht. Tritt allerdings ein Partner oder eine Partnerin mit regelmäßigem Einkommen gemeinsam mit Ihnen als Kreditnehmer auf, könnte das die Chancen auf einen Kredit deutlich erhöhen.

Allerdings bleibt diese Entscheidung nicht ohne Konsequenzen: Der zweite Kreditnehmer haftet mit – und zwar umfänglich mit seinem Vermögen für die Rückführung des Bankkredits. Nehmen Ehepartner oder Partner einer eheähnlichen Gemeinschaft zusammen einen Kredit auf, sollte es sich also auch um ein gemeinsames Vorhaben handeln. Es sind zwar durchaus auch abweichende Konstellationen möglich, hier sollten sich aber alle Beteiligten die möglichen Folgen bewusst machen. Hier finden Sie einen weiteren interessanten Artikel über das Thema “Zweiter Kreditnehmer” www.smava.de

Wichtiger Hinweise:

Reichen Ihre eigenen Sicherheiten nicht aus, um einen Bankkredit gewährt zu bekommen, kann ein zweiter Kreditnehmer die Lösung sein – er haftet aber im Ernstfall für Ihre Verbindlichkeiten.

Verwendungszweck – im Kreditrechner passend auswählen

Unser Kreditrechner bietet Ihnen für die Konfiguration Ihrer Kreditanfrage eine Auswahl an möglichen Verwendungszwecken an – und das nicht ohne Grund: In der Regel werden die Ratenkredite allein durch Ihr Einkommen gesichert, es ist also keinerlei Sicherheitsübereignung oder anderweitige Sicherheitenstellung vorgesehen. Trotzdem erlaubt die Eingabe des Verwendungszweckes gewisse Rückschlüsse, aber auch besondere Modifizierungen für Ihren Kredit:

Umschuldung

Sie fragen über den Kreditrechner einen neuen Kredit an, um einen bereits bestehenden abzulösen. Das kann insbesondere dann sinnvoll sein, wenn sich das Zinsniveau verbessert hat oder Sie eine Neuordnung Ihrer Finanzen anstreben. Für die Bank, an die Sie eine entsprechende Kreditanfrage richten, ist bei dieser Eingabe klar, dass Sie keine zusätzliche Verbindlichkeit aufnehmen, sondern mit einer Umschuldung für zusätzliche Liquidität sorgen wollen. Sie kann also bei der Kreditprüfung die Verbesserungen Ihrer finanziellen Situation berücksichtigen. In der Regel erteilen Sie der neuen Bank die Vollmacht, die Ablösung automatisch vorzunehmen. Sobald der abzulösende Kreditbetrag feststeht, erfolgt die Überweisung direkt auf ihr bisheriges Kreditkonto. Das funktioniert auch, wenn Sie mehrere kleine Kredite in einen günstigeren größeren zusammenfassen wollen.

Gebrauchtfahrzeug

Abhängig vom Alter und Wert des gebrauchten Fahrzeuges, das Sie mit einem Bankkredit finanzieren wollen, kann Ihnen die Bank verschiedene Wege eröffnen: Behält sie den Fahrzeugbrief als Sicherheit ein, kann sie Ihnen günstigere Konditionen einräumen. Allerdings wird sie das Risiko einer notwendigen Verwertung, sollten Sie den Kredit nicht mehr bedienen können, genau prüfen: Lässt sich nämlich nur noch ein Bruchteil der Kreditsumme bei einem Verkauf erlösen, rechnet sich diese Variante nicht. Alternativ bietet sie Ihnen einen ganz normalen Ratenkredit gegen die Sicherheit Ihres Einkommens an.

Neufahrzeug

Hier kommt eine klassische Autofinanzierung in Frage, bei der Sie der Bank den Fahrzeugbrief überlassen, bis Sie die letzte Rate abgezahlt haben. Die Konditionen können dann etwas günstiger ausfallen. Allerdings laufen diese Verträge meist nur über drei bis vier Jahre, sodass ein Restwert stehen bleibt. Nutzen Sie unseren Kreditrechner, um eine clevere Alternative durchzurechnen: Zunächst handeln Sie mit Ihrem Autohändler einen Barzahler-Rabatt aus, der vor allem bei neuen Fahrzeugen gerne eingeräumt wird. Sobald Sie sich auf eine Summe geeinigt haben, berechnen Sie mit unserem Kreditrechner die Konditionen für einen Ratenkredit. Der ausgewiesene Gesamtfinanzierungsaufwand kann Ihnen dann zum Vergleich mit einer klassischen Autofinanzierung dienen, indem Sie dem dortigen Finanzierungsaufwand den Restwert hinzurechnen. Berücksichtigen Sie bei Ihren Abwägungen auch den Vorteil, dass Sie sofort über den Fahrzeugbrief verfügen und somit jederzeit einen Verkauf veranlassen können.

Einrichtung/Möbel

Selbstverständlich können Sie mit einem Ratenkredit aus unserem Kreditrechner auch größere Anschaffungen für Ihren Haushalt finanzieren. Gehen Sie sorgsam mit Kreditsumme und Laufzeit um und sorgen Sie für eine passende Absicherung, eröffnen Sie sich einen interessanten Gestaltungsspielraum.

Renovierung

Wollen Sie einen Bankkredit für die Renovierung Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses aufnehmen, verteilen Sie die finanzielle Belastung auf die gewählte Laufzeit. Handelt es sich um Wohneigentum, empfiehlt sich ein Bankkredit nur, wenn Sie keine zusätzliche Grundschuld oder Hypothek mehr eintragen können oder wollen – sonst könnten Sie nämlich unter Umständen deutlich günstigere Konditionen erzielen. Die Renovierung einer gemieteten Wohnung über einen Kredit zu finanzieren, will gut überlegt sein: Werden Sie lange genug in dieser Wohnung leben, damit sich diese Investition lohnt? Bei guter Bonität werden Sie diesen Kredit sicher ausgereicht bekommen, wägen Sie jedoch die Konsequenzen sorgsam ab.

Urlaub

Auch für eine größere Reise können Sie in unserem Kreditrechner die passende Finanzierung finden, sollte dies ihr erklärtes Ziel sein. Bedenken Sie jedoch, dass Sie für dieses einmalige Erlebnis eine ganze Weile die finanzielle Belastung tragen müssen.

PC/TV/Hi-Fi/Video

Die Anschaffung moderner Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik kann durchaus hohe Kosten verursachen, die sich bequem mit einem Ratenkredit aus unserem Kreditrechner stemmen lassen. Wählen Sie die Laufzeit nach Möglichkeit so, dass der Wertverfall durch den technologischen Fortschritt nicht zum Problem wird.

Ausgleich Girokonto

Die hohen Zinsen für ein Dispolimit können die Ausgleich Ihres Kontos mit einem Ratenkredit sinnvoll machen: Sie lösen einfach das ausgeschöpfte Dispolimit ab und führen den neuen Kredit in bequemen Schritten zurück. Damit erlangen Sie Ihren finanziellen Spielraum zurück und sparen außerdem an den Zinsen. Bedenken Sie aber bitte, dass Sie gleichzeitig eine längerfristige finanzielle Verpflichtung eingehen. Je schneller Sie den Ratenkredit abtragen, desto besser wirkt sich das auf Ihre Bonität aus.

Umzug

Wollen Sie Ihren Umzug professionell abwickeln lassen, sehen Sie sich mit enormen Kosten konfrontiert – je weiter Sie weg ziehen, desto höher die Rechnung für den Transport. Geben Sie einfach in unserem Kreditrechner diesen Verwendungszweck ein, sodass Ihnen die dazu passenden Angebote offeriert werden. Auch hier gilt, je sorgsamer Sie dabei vorgehen, desto schneller können Sie diesen Umzugskredit zurückführen.

Freie Verwendung

Sollten die vorgegebenen Verwendungszwecke nicht zu Ihrem Vorhaben passen, steht Ihnen diese Möglichkeit offen. Beachten Sie allerdings, dass eine konkrete Angabe für die Bank durchaus wichtig sein kann – als Beispiel mag die Finanzierung eines Neuwagens dienen, hier eröffnen sich nämlich verschiedene Kredit-Alternativen.

Das Vertragswerk – vermeintliche Details beachten

Wirft Ihnen unser Kreditrechner nach der Eingabe der benötigten Informationen eine Ergebnisliste aus, geben Ihnen die transparent aufgelisteten Zinssätze eine erste Orientierung. Sie können nun in Ruhe abwägen, ob bonitätsabhängige oder bonitätsunabhängige Konditionen für Sie vorteilhaft sein könnten, und so die Auswahl weiter eingrenzen. Weitere wichtige Informationen, die Sie unbedingt in Ihre Entscheidung mit einbeziehen sollten, finden Sie unter dem Begriff “Tarifdetails”. Hier werden die Rahmenbedingungen des jeweiligen Anbieters aufgelistet, wie beispielsweise die Spannen der möglichen Kreditsummen und Laufzeiten, aber auch die Anschrift des Kreditgebers. Weitere Punkte, auf die wir Sie explizit hinweisen möchten, sind:

Bankkredit Sondertilgung

Eine von der vereinbarten Rückführung abweichende zusätzliche Tilgungsmöglichkeit macht Ihren Kredit deutlich flexibler: Verzeichnen Sie beispielsweise einen außerordentlichen Zahlungseingang, können Sie Ihre Verbindlichkeiten mit einer Sondertilgung deutlich reduzieren. Sie verändern nicht die vereinbarte Monatsrate, verkürzen aber die Laufzeit Ihres Kredits. Die Banken gehen hier unterschiedlich vor: Räumen einige nur eine begrenzte Möglichkeit zur Sondertilgung ein, erlauben andere die jederzeitige komplette Rückzahlung Ihres Kredites. Das eröffnet Ihnen auch die Möglichkeit, bestehende h3]Kreditverbindlichkeiten mit Hilfe günstiger Finanzierungsangebot umschulden zu können.

Vorfälligkeitsentschädigung

Besteht die Bank jedoch auf der Einhaltung einer Mindestvertragslaufzeit oder sieht eine Sondertilgung generell nicht vor, kann sie bei einer vorzeitigen Auflösung des Kreditvertrages einen Schadenersatz für die entgangenen Zinseinnahmen verlangen. Diese sogenannte Vorfälligkeitsentscheidung wird in der Regel in einem komplizierten Verfahren berechnet – hier gibt nur eine konkrete Anfrage bei der Bank Auskunft über die konkrete Höhe. Eine solche außerordentliche Vertragsauflösung kann also nur wirtschaftlich sinnvoll sein, wenn die Einsparung bei den Zinskosten erheblich ausfällt.

Bearbeitungsgebühr

Sie dürften in unserem Kreditrechner keinen Anbieter mehr finden, der für die Prüfung Ihrer Unterlagen eine Bearbeitungsgebühr erhebt. Die Rechtsprechung stärkt an diesem Punkt ausdrücklich die Verbraucherinteressen: Die Risikoeinschätzung im Vorfeld einer Kreditvergabe dient ausschließlich den Interessen der Bank, sodass diesbezügliche Kosten nicht von Ihnen zu tragen sind. Selbst bereits in den vergangenen gezahlte Bearbeitungsgebühren lassen sich zurück fordern, so lange die Verjährungsfrist noch nicht greift.

Sinn oder Unsinn einer Restschuldversicherung

Darüber lässt sich trefflich streiten, weswegen wir zunächst das Angebot, das einige der Banken in unserem Kreditrechner unterbreiten, etwas näher erläutern: Mit dem Abschluss einer Restschuldversicherung können Sie einen Kreditausfall vermeiden – zumindest für einige drastische Veränderungen Ihrer Lebensumstände. Dazu zählen beispielsweise neben dem vorzeitigen Tod vor allem auch eine langwierige Krankheit oder die unverschuldete Arbeitslosigkeit. In diesen Fällen würde die Versicherung entweder die Restschuld der Bank gegenüber ausgleichen oder für einen bestimmten Zeitraum die Ratenzahlung übernehmen. Das klingt gut? Wie immer gibt es aber auch bei der Restschuldversicherung Nachteile.

Eine Restschuldversicherung wird als Gruppenvertrag kalkuliert, was die Beantragung deutlich vereinfacht: Im Gegensatz zu gängigen Risikolebens- oder Berufsunfähigkeitsversicherungen wird bei der Restschuldversicherung keine Risikoprüfung durchgeführt – weder in Bezug auf das Alter, noch auf den gesundheitlichen Zustand des Antragstellers. Das bedeutet unter dem Strich, dass ein Leistungsfall deutlich wahrscheinlicher wird, als dies bei den gängigen Verträgen der Fall ist – der Versicherungsschutz muss damit deutlich teurer ausfallen. Gleichzeitig sind die Versicherungsbedingungen aber so konzipiert, dass die anbietende Versicherungsgesellschaft nicht in jeder der beschriebenen Fälle leisten muss. Es werden beispielsweise die Krankheiten ausgeschlossen, die bereits in einem bestimmten Zeitraum vor Vertragsbeginn aufgetreten sind, oder eine Karenzzeit für den Todesfall eingeräumt, um die Wahrscheinlichkeit einer Leistung zu begrenzen.

Vor- und Nachteile der Restschuldversicherung

Um die Qualität dieses Angebotes einschätzen zu können, ist also Ihre konkrete Situation ausschlaggebend:

Sind Sie jung und gesund, sollten Sie den Versicherungsschutz günstiger in Ihr privates Vorsorgepaket implementieren – Sie können dadurch einiges an Beiträgen einsparen.
Haben Sie bereits Vorerkrankungen, die eine private Absicherung verhindern oder erschweren, kann die Restschuldversicherung ein Alternative sein.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis verschiebt sich also in Abhängigkeit von Ihrem Gesundheitszustand und der sich daraus ableitenden Chance, die Absicherung Ihres Kredits mit Hilfe individueller Verträge zu organisieren – absichern sollten Sie sich und Ihre Hinterbliebenen bei größeren Krediten jedoch in jedem Fall.

Die wesentlichen Kredit-Voraussetzungen

Wie wir schon eingangs beschrieben haben, beruht das Kreditgeschäft auf Treu und Glauben – die Banken führen zur Einschätzung Ihres Risikos eine Bonitätsprüfung durch. Wählen Sie also in unserem Kreditrechner ein Angebot aus und lassen sich auf die folgenden Formulare weiterleiten, wird direkt eine SCHUFA-Abfrage gestartet. Im Zusammenspiel mit den von Ihnen übermittelten Informationen kann sich die Bank ein erstes Bild zu Ihrer Kreditwürdigkeit machen, die eine zwingende Voraussetzung für die Ausgabe eines Kredits ist. Für Ratenkredite gelten generell folgende Punkte:

Kreditwürdigkeit – Einträge in der SCHUFA erschweren den Bankkredit

Eine solche Bonitätsauskunft ist in Deutschland obligatorischer Bestandteil der Kreditprüfung. Wirtschaftsauskunfteien wie die SCHUFA sammeln nämlich die unterschiedlichsten Informationen zu Ihrer Person – von Beruf und Wohnanschrift über Art und Anzahl der Konto- und Kreditverträge sowie Kreditkarten, Verträge mit Versorgern, Teilzahlungsvereinbarungen und anderen Zahlungsverpflichtung bis hin zu Zahlungsstörungen. Dabei handelt es sich um qualifizierte Mahnverfahren, Konto- und Kreditkündigungen oder die verschiedenen Vollstreckungsmaßnahmen. Aus all diesen Informationen wird ein Scoring errechnet, der den anfragenden Unternehmen als Richtwert für die Einschätzung des Zahlungsausfallrisikos dient. Negative Einträge verhindern in der Regel die Ausreichung eines Kredits – von wenigen Ausnahmen abgesehen.

Wichtiger Hinweis:

Um sicher zu gehen, dass keine falschen Informationen über Sie gespeichert werden oder längst erledigte Vorgänge nicht noch immer auffindbar sind, empfiehlt sich das Abrufen einer Selbstauskunft. Diese steht Ihnen einmal pro Jahr kostenlos zu.

Einkommensnachweise

Diesen Punkt schätzen die Anbieter in unserem Kreditrechner unterschiedlich ein: Bestehen einige Banken darauf, einen Ratenkredit nur an abhängig Beschäftigte mit ihrem relativ sicheren Einkommen auszureichen, akzeptieren andere auch Selbstständige als Kreditnehmer. Naturgemäß ist dann der Aufwand, belastbare Unterlagen als Einkommensnachweise beizubringen, deutlich größer. Angestellte können die Kopien ihrer Gehaltsabrechnungen einreichen, Selbstständige benötigen qualifizierte Unterlagen vom Steuerberater – und zwar über die letzten Jahre ebenso wie aktuelle betriebswirtschaftliche Auswertungen.

Freie Liquidität

Haben Sie mit unserem Kreditrechner eine gängige Monatsrate ermittelt, dann sollten Sie deren Tragfähigkeit nachweisen können: Stellen Sie neben Ihren Einnahmen auch alle regelmäßigen Ausgaben zusammen. Sie ermitteln so die freie Liquidität, die Ihnen die zuverlässige Rückführung des BankKredits ermöglicht. Beachten Sie dabei die pauschalen Größen, die die Banken für die Lebenshaltungskosten ansetzen, meist handelt es sich um 450 bis 650 Euro pro Person.

Weitere wichtige Kriterien

Auch wenn die Banken sich in einigen Punkten in ihrer Herangehensweise unterscheiden, sind sie sich doch bei grundlegenden Kriterien einig: Sie müssen volljährig und in Deutschland wohnhaft sein, um einen Bankkredit über unseren Kreditrechner zu beantragen. Darüber hinaus benötigen Sie ein deutsches Girokonto, das als Referenzkonto genutzt werden kann, sowie Ihren gültigen Personalausweis. Alternativ kann auch eine Reisepass genutzt werden, dann benötigen Sie jedoch zusätzlich eine aktuelle Meldebestätigung. Die Identifizierung gemäß Geldwäschegesetz wird bei der Online-Abwicklung über unseren Kreditrechner meist im Rahmen des PostIdent-Verfahrens durchgeführt: Sie suchen dazu mit den Kreditunterlagen und dem gültigen Ausweis eine Postfiliale auf, wo ein Mitarbeiter die Prüfung vornimmt. Alternativ bieten einige Banken bereits VideoIdent-Verfahren an, bei denen Sie den Ausweis in die Kamera halten, um sich verbindlich zu identifizieren.